Liebe Tierfreunde,

herzlich willkommen auf unserer Homepage


Wir sind bemüht, zwischen 8:00 Uhr - 17:00 Uhr stets erreichbar zu sein. Sollte das aber einmal nicht der Fall sein, da wir uns gerade um unsere Tiere kümmern, sprechen Sie bitte auf unseren Anrufbeantworter und hinterlassen Sie dort Ihren Namen und Telefonnummer. Gern können Sie uns auch eine E-Mail oder eine Postnachricht über "Facebook" schicken. In dringenden Notfällen (z.B. Fundtiere) bitte die Polizei (91111-0) oder das Ordnungsamt (74-0) anrufen.
Über Spenden jeder Art freuen wir uns sehr, denn es bedarf einer Menge an allem, um ein Tierheim zu erhalten. Gern stellen wir natürlich Spendenquittungen aus, dafür einfach nur den Namen und die Adresse auf der Überweisung vermerken.
Wenn Sie gern Mitglied, Gassigeher oder Katzenstreichler werden möchten, melden Sie sich bei uns. Über Patenschaften, Interesse an unserer Kindergruppe, sowie über aktive Hilfe in unserem Verein freuen wir uns sehr.
Für Anregungen sind wir stets offen...


Ihr EckiTeam

 

Es geht voran...Abriss der alte Hundehalle

1. Tag

2. Tag

Bundesfreiwilligendienst

Wir haben wieder eine freie BFD-Stelle anzubieten. Du bist motiviert, magst Tiere und Menschen? Hast einen Führerschein und bist mindestens 18 Jahre alt? Dann einfach eine Bewerbung zu uns ins Tierheim schicken.

HarzerKurbelixe sammeln unter anderem für unser Tierheim:

 

Hallo liebe Spenden-Paten,

 

auf unserer Seite gibt es einen neuen Erlebnisbericht zu dem wir Euch herzlich einladen möchten:

 

Harz-Umrundung 2021

 

Die ersten km zum Treffpunkt in Ilsenburg rollern sich monoton weg, stets in Gedanken an den Wetterbericht: trocken, sonnig, wenig Wind und nicht ganz so kalt.

Kurz stolpert meine Vorfreude auf den schönen Radltag über die Regentropfen bei Stapelburg und die frischen 2 Grad auf dem Tacho.

Dann fix die Isabel eingesammelt und auf gehts ins Abenteuer…

 

https://harzerkurbelixe.de/article/20013

Was ist nur los?
Leider häuft sich die Zahl der Fundtiere, darunter auch Hunde, die wohl einfach zu unbequem wurden, oder das Geld nicht für eine Unterkunft während des eigenen Urlaubes reichte. 
Außerdem gibt es auffallend viele Katzen/Kater, die weder gechippt, noch kastriert wurden, obwohl mittlerweile in unseren Gebieten überall die Katzenverordnung gilt. Dadurch gibt es eine Menge Kitten, die zum Teil nicht überleben, da sie unter widrigen Umständen geboren werden. Stoppen Sie dieses Katzenleid und geben dieses auch Ihren Nachbarn und Freunden weiter!
Und was uns gerade noch sehr bewegt: immer häufiger kommen Tiere aus der Vermittlung zurück - wie ein Paar Schuhe, die nicht richtig passen...jedem Adoptanten wird ausdrücklich klar gemacht, dass man mit den Tieren "arbeiten" und sie erziehen muss (wie übrigens auch mit Tieren vom Züchter!).
Bitte - entscheiden Sie sich für ein Tierschutztier, aber denken Sie auch daran, dass gerade diese Tiere ihre eigene Geschichte haben und ganz besonders viel Verständnis und Zeit benötigen, dann werden Sie und Ihr Tier ganz bald ein tolles Team...
DANKE!
 

hier geht es zu unserer Facebook-Seite: