Katzen suchen ein Zuhause

Elias

geb.:20.05.2016

Geschlecht. männl./kastriert

Rasse: EKH-Mix

 

Elias ist bei uns noch etwas schüchtern. Er sucht ein Zuhause wo mindestens ein Artgenosse vorhanden ist. Hat er sich an seine neuen Menschen gewöhnt,ist er sehr verschmust.

Patti

geb: 10.01.2018

Geschlecht: weibl./kastriert

 

Wohnungshaltung

 

Unsere Patti verträgt sich mit Ihren Artgenossen, muss aber nicht zwingend mit Ihnen zusammenleben.

Viel wichtiger ist es das im neuem Zuhause ein katzenfreundlicher Hund vorhanden ist. Sie findet Hunde einfach nur toll.

Sie spielt gerne und wenn man mit ihr schmust schnurrt sie dauerhaft. 

Karma

Geb: 15.04.2017

Geschlecht: weibl./kastriert

Rasse: EKH

 

Karma ist eine recht dominante Katze die etwas Zeit braucht um sich an neue Katzen zu gewöhnen. Nach dieser Phase toleriert sie diese und lässt sich dann auch mal dazu herab mit Ihnen zu spielen. Auch Hunde hat Karma bereits kennengelernt und toleriert auch diese.

Sie wäre als Wohnungskatze geeignet. Aber Achtung: Alleinlebende Katzen langweilen sich schnell wenn Ihre "Dosenöffner" arbeiten sind,und entwickeln Unarten. Deshalb sollte eine weitere Katze vorhanden sein.

Charly

 Alter: ca.2009

Geschlecht: weiblich/kastriert

 

Freigang

 

Noch ist Charly etwas zurückhaltend, nimmt man sich jedoch die Zeit und setzt sich zu ihr ins Zimmer, kommt sie schon langsam im Näher an ein ran. Da sie eine Fundkatze ist, die keiner vermisst hat, möchte sie nach einer Eingewöhnungszeit in ihrem neuen Zuhause bestimmt wieder Freigang genießen. 

Benny

geb.: c.a. 2014

Geschlecht.: männlich, kastriert

 

Freigang

 

Benny weiß genau was er will:  Ein Zuhause für sich allein, dazu einen lieben Dosenöffner, der ihn nicht bedrängt und ein warmes kuscheliges Plätzchen zum Schlafen. 

Wenn er seine Menschen kennen gelernt hat, wird aus ihm schnell ein Schmusekater, der aber deutlich zeigt, wann er genug davon hat. Benny spielt gerne und ist ein wunderschöner Kater, mit katzentypischem Dickkopf.

"Notfellchen"-Paul

Geb.: ca. 2013

Geschlecht: männl./kastr.

 

Wohnungshaltung mit abgesichertem Freigang bzw. Balkon

 

Hallo zusammen, mein Name ist Paul. Langsam wird es Zeit, dass auch ich ein endgültiges Zuhause finde. Klar geht es mir hier bei meinen Mädels im Tierheim besser als jemals zuvor, doch so ein eigenes kleines Reich, bei lieben Menschen, wäre schon ein Traum!

Ich wurde vor einiger Zeit als verwilderte Hauskatze eingefangen - da ich sehr schlecht aussah, wurde ich von unserem Tierarzt auf Katzenaids (FIV) getestet, dieser Test viel leider positiv aus. Ausserdem stellten die Mädels fest, dass ich gar nicht wild bin. 

Mittlerweile lasse ich mich von ihnen verwöhnen wie ein Pascha, grundsätzlich habe ich immer Hunger und bürsten könnt ihr mich auch jederzeit. Hier im Tierheim steht mir ein Außen- und Innenbereich zur Verfügung, daher wünsche ich mir im neuen Zuhause einen abgesicherten Balkon, ganz nach draußen darf ich aufgrund meiner Erkrankung nicht mehr :(

 

 

"Notfellchen"-3 FIV-Katzen

 

Hallo ich bin Felix ( schwarz/weiß),

 

ich soll mich heute mal bei euch vorstellen, stellvertretend für die ganze Gruppe, in der ich lebe. Meine Mädels sagen: "damit ich mal etwas aus mir herauskomme!" Aber ich sag euch gleich, ich lasse mich nicht verbiegen;) Ich bin der Schüchternste der Gruppe und brauche immer etwas mehr Zeit, um bei neuen Menschen aufzutauen.

Meine anderen zwei Katzenfreunde sind sehr verschmust  und zutraulich.

 

Wir hatten bis vor kurzem ein tolles Zuhause, aber leider ist unser Frauchen verstorben:(

Hier im Tierheim wurde dann unser Blut untersucht und es stellte sich heraus, dass wir alle drei "Fiv-positiv" sind. Unsere Mädels meinen, dass dadurch unsere Vermittlungschancen noch schlechter stehen. Außerdem ist es wahrscheinlich nicht möglich, uns alle drei zusammen zu vermitteln - aber es wäre toll, wenn wir wenigstens jeweils zu zweit bleiben könnten. Ich persönlich liebe meinen Tiger ja heiß und innig, wir kuscheln meistens zusammen.

 

Euer Felix