Katzen suchen ein Zuhause

Hildor und Mina

Alter: ca. 05.2018

Geschlecht:1x männlich/kastriert,1x weiblich/kastriert

 

Freigang

 

Hildor und Mina sind Fundkatzen, die vermutlich  Geschwister sind. Beide sind noch sehr schüchtern und fassen nur langsam Vertrauen. Gibt man Ihnen die nötige Zeit und Ruhe werden sie bestimmt bald zu Schmuskatzen. Untereinander verstehen sie sich sehr gut und liegen meist auch zusammen. 

Hildor

Mina

Summer

Alter: 2007

Geschlecht: weiblich

 

Freigang

 

Summer kam als Abgabetier zu uns und hat bisher in reiner Wohnungshaltung gelebt aber  wir glauben  das sie dennoch gerne Freigang hätte. Sie schmust gerne, sagt aber katzentypisch  Bescheid, wenn sie genug hat und ihre Ruhe haben will. 

 

Summer ist ein Sensibelchen und möchte ein ruhiges Zuhause haben. Zu laut, hektisch und stressig ist nichts für die kleine Maus. Andere Katzen findet sie eher störend und möchte Einzelkatze sein.

Cash

Alter: ca. 2012

Geschlecht: weiblich/kastriert

 

Freigang

 

Das ist unsere Cash, sie kam als Fundtier zu uns und hatte eine offene Wunde und einen Beckenbruch. So musste sie erstmal viele Wochen in der Krankenbox ausharren, bis alles verheilt war. Nun ist alles wieder ok, was ihr jetzt noch fehlt, ist ein eigenes, ruhiges Zuhause, wo man ihr Zeit gibt.

Arcenita

 

geb.: 10.05.2013

Geschlecht.: weiblich/kastriert

 

Wohnungshaltung

Arcenita wurde aus Zeitmangel abgegeben. Hier zeigt sie sich sehr ängstlich und kommt mit der ganzen Situation hier im Tierheim nicht gut zurecht. Sie ist dennoch ganz lieb und lässt sich gerne streicheln. 

 

Update 11.02.2019

 

Langsam verliert Arcenita Ihre Angst und schmust mittlerweile ausgiebig. Gesucht wird ein ruhiges Zuhause mit einer freundlichen Zweitkatze.

Benny

geb.: c.a. 2014

Geschlecht.: männlich, kastriert

 

Freigang

 

Benny weiß genau was er will:  Ein Zuhause für sich allein, dazu einen lieben Dosenöffner, der ihn nicht bedrängt und ein warmes kuscheliges Plätzchen zum Schlafen. 

Wenn er seine Menschen kennen gelernt hat, wird aus ihm schnell ein Schmusekater, der aber deutlich zeigt, wann er genug davon hat. Benny spielt gerne und ist ein wunderschöner Kater, mit katzentypischem Dickkopf.

Lütti

geb.: 21.10.2009

Geschlecht: männlich/kastriert

Wohnungshaltung

 

Lütti kam als Abgabetier zu uns und sucht nun ein neues, ruhiges Zuhause. Er wurde bisher als reiner Wohnungskater gehalten, mit seinen Artgenossen kommt er zurecht. Lütti ist anfangs noch schüchtern, aber mit Geduld wird auch aus ihm ein lieber Schmusekater.

Gini & Snoopy

Geb.: 15.07.2007

1x männlich, 1x weiblich beide sind kastriert

 

 

Wohnungshaltung

 

Gini(weiß) und Snoopy haben ihr ganzes Leben miteinander verbracht und sind nun vor Kurzem zu uns ins Tierheim gekommen.  Wir möchten die beiden ungern trennen, da sie sehr aneinander hängen.

Da sie uns sehr dünn erschienen, haben wir sie kurz nach ihrer Ankunft bei uns von unserem Tierarzt durchchecken lassen und mussten leider feststellen, dass beide an einer Schilddrüsenüberfunktion leiden. Somit brauchen beide täglich Medikamente.

 

Nun suchen wir dringend Menschen, die diese überaus lieben Geschwister bei sich aufnehmen und ihnen trotz allem noch einen schönen Lebensabend ermöglichen. Auch eine Pflegestelle wäre bei den beiden denkbar.

Gini ist verschmuster und Snoopy etwas aktiver und spielt auch noch gerne. Selbst mit den anderen Katzen gibt es keine Probleme.

 

 

"Notfellchen"-Paul

Geb.: ca. 2013

Geschlecht: männl./kastr.

 

Wohnungshaltung mit abgesichertem Freigang bzw. Balkon

 

Hallo zusammen, mein Name ist Paul. Langsam wird es Zeit, dass auch ich ein endgültiges Zuhause finde. Klar geht es mir hier bei meinen Mädels im Tierheim besser als jemals zuvor, doch so ein eigenes kleines Reich, bei lieben Menschen, wäre schon ein Traum!

Ich wurde vor einiger Zeit als verwilderte Hauskatze eingefangen - da ich sehr schlecht aussah, wurde ich von unserem Tierarzt auf Katzenaids (FIV) getestet, dieser Test viel leider positiv aus. Ausserdem stellten die Mädels fest, dass ich gar nicht wild bin. 

Mittlerweile lasse ich mich von ihnen verwöhnen wie ein Pascha, grundsätzlich habe ich immer Hunger und bürsten könnt ihr mich auch jederzeit. Hier im Tierheim steht mir ein Außen- und Innenbereich zur Verfügung, daher wünsche ich mir im neuen Zuhause einen abgesicherten Balkon, ganz nach draußen darf ich aufgrund meiner Erkrankung nicht mehr :(

 

 

"Notfellchen"-3 FIV-Katzen

 

Hallo ich bin Felix ( schwarz/weiß),

 

ich soll mich heute mal bei euch vorstellen, stellvertretend für die ganze Gruppe, in der ich lebe. Meine Mädels sagen: "damit ich mal etwas aus mir herauskomme!" Aber ich sag euch gleich, ich lasse mich nicht verbiegen;) Ich bin der Schüchternste der Gruppe und brauche immer etwas mehr Zeit, um bei neuen Menschen aufzutauen.

Meine anderen zwei Katzenfreunde sind sehr verschmust  und zutraulich.

 

Wir hatten bis vor kurzem ein tolles Zuhause, aber leider ist unser Frauchen verstorben:(

Hier im Tierheim wurde dann unser Blut untersucht und es stellte sich heraus, dass wir alle drei "Fiv-positiv" sind. Unsere Mädels meinen, dass dadurch unsere Vermittlungschancen noch schlechter stehen. Außerdem ist es wahrscheinlich nicht möglich, uns alle drei zusammen zu vermitteln - aber es wäre toll, wenn wir wenigstens jeweils zu zweit bleiben könnten. Ich persönlich liebe meinen Tiger ja heiß und innig, wir kuscheln meistens zusammen.

 

Euer Felix