Tiere suchen von Privat

Für die Inhalte und Angaben zu den Tieren tragen wir keine Verantwortung. Wir bieten Tierhaltern nur die Möglichkeit der Vermittlung über unsere Hompage.

Jaxn

Jaxn ist 4 Jahre alt und ein rüde . Er ist ein total verschmuster und lieber Kerl . Er ist kinderlieb bei Kindern in jedem Alter . Katzen sind auch kein Problem . Jaxn braucht ein Zuhause wo er villt nochmal von vorne das alleine bleiben lernen kann und trainiert wird …. Ein zweithund ist auch kein Problem so lange es eine Hündin ist …. Bitte nicht zu anderen Rüden die mag er nicht. Wir suchen dringend ein neues zu Hause für ihn 

HandyNr.: 

 01723105085

Knobi

Der Knobi ist 3 Jahre alt und sucht wegen Allergie ein neues Zuhause. Er ist weder geimpft noch kastriert und auch nicht gechipt. Bisher hat er mit einer Katzendame in reiner Wohnungshaltung gelebt. Er ist lieb, sehr verschmust und stubenrein.

Kontakt: 015153504140

Wendy

Wendy ist ca. Im Juni 2016 geboren. Sie wurde als Fundtier am 12.05.2017 im Tierheim abgegeben.  Sie wurde am 13.05.2017 kastriert geschippt und tätowiert sowie auf Felv/Fiv negativ getestet. 
 Sie wahr sehr ängstlich und nicht händelbar. Ängstlich gegenüber Fremden ist sie immer noch aber man kann  sie streicheln , nur tragen mag sie immer noch nicht. 
Ich muss sie leider vermitteln da ich noch einen Kater hab der seit einem Jahr probleme mit den Nieren hat. Bei Wendy ist das Problem sie hat Schwierigkeiten mit der Schilddrüse. Da ich Bürgergeld beziehe kann ich leider nicht beide Katzen Tierärztlich versorgen. Was Wendy aber brauch. 
Sie ist andern Katzen gegenüber zurückhaltend.  Den Kater liebt sie nicht aber sie hat nach 5 Jahren gelernt in zu akzeptieren. Sie ist bei mir eine reine Wohnungskatze würde sich aber über ein gesicherten Freigang freuen. 
Am besten währe ein älteres Frauchen oder Herrchen mit Katzenerfahrung. Kinder ja aber nicht zu jung. 
Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.  
 
01575 4677762

Louis und Leo

Hallo
Schweren Herzens suche ich ein neues, liebevolles, hundefreies Zuhause für meine Kater Louis und Leo. Sie sind im April 2023 geboren. Ein genaues Datum gibt es nicht. Sie sind mit ihren Geschwistern aus dem Heuboden gefallen ,die Mutter wurde überfahren. Als ich sie aufnahm hatten sie 340 und 420 g. Ich habe sie liebevoll aufgezogen. Sie sind stubenrein, verkuschelt und lieb. Sie sind geimpft, entwurmt und kastriert. Gechippt sind sie nicht weil sie Wohnungskatzen waren bisher. Ich habe noch 3 Hunde. Und es kristallisiert sich heraus daß ein Kater die Hunde nicht mag. Er pinkelt permanent in die Hundebetten. Und zeigt mir so an das er unzufrieden und unglücklich ist. Alle Versuche dies zu ändern sind gescheitert. Leider. Deshalb suche ich ein liebevolles zu Hause für sie. Ich möchte gern das sie zusammen bleiben. Sie bringen drei Katzentoiletten, zwei surefeed Futter Automaten und wenn gewünscht die Kratzbäume mit. Leicht ist mir die Entscheidung nicht gefallen.....ich liebe die zwei. Will aber das sie sich wohl fühlen und keine Angst oder Unbehagen fühlen. Standort ist 38704.

Andrea-Siegel79@t-online.de

Emil und Lilli

Reine Wohnungshaltung

 

Die Beiden können auch getrennt vermittelt werden!

 

Beide schmusen gerne, Emil mag nicht hochgehoben werden und nicht in die Transportbox und er neigt zur Eifersucht.

 

Kater Emil:
Ca. 5 Jahre alt, EKH, kastriert, kein Impfpass.

Katze Lilli:
Ca. 5 Jahre alt, EKH, Kastration wird vor Abgabe noch durchgeführt, kein Impfpass.

Sie können mich über diese Mailadresse erreichen oder per Telefon: 0151-17497569

Mit freundlichem Gruß
Kevin Klötzke


Anbei die Fotos.
In Fensterbank: Emil
Auf Fußboden: Lilli

Maya

Maya möchte gerne ohne andere Tiere leben, sie hat jetzt im etwas vorgeschrittenem Alter immer mehr Angst vor anderen Katzen und bevorzugt eine ruhige Umgebung.

Zudem möchte sie nicht lange alleine sein und freut sich wenn immer jemand da ist.

Daher können wie Sie nicht mehr mit unseren Katzen zusammen halten und über den Arbeitstag alleine lassen ;(

 

Maya 07.07.2011 3 Color  (weiblich) / Glückskatze Meine Maya,....ich nenne sie eigentlich immer Maychen. sie wird am Anfang und vielleicht auch lange zurückhaltend, ängstlich und schreckhaft sein, aber das ist ja absolut verständlich und normal, kennt ja weiter keinen.

Sie ist ein sensibelchen. Wenn Sie aber erstmal auftaut ,sich wohlwühlt und die neuen Dösenöffner kennt und vertrauen gefasst hat, ist sie sehr lustig und absolut liebenswert. Sie mauzt je nach aktuellem Befinden von gurrend zu meckern und fordernd. Meistens wegen Hunger oder weil es nach Leberwurst riecht, die liebt sie total.

Sie ist sehr verfressen und kennt keinen Halt und kein Ende, weshalb sie einen Anti-Schling-Napf hat. Ihr Magen ist empfindlich was zu große Mengen essen und Leckerlies angeht. Wenn Sie auf dem Klo war, macht sie es nicht zu und rennt ab und an wie angestochen weg.

Sie ist eine sehr, sehr liebe und ruhige Katze, kratzt und beißt nicht ,nicht einmal in der ganzen Zeit.

Kann aber laut werden wenn sie die Nase voll hat, geht dann aber weg.

Sie ist keine Kuschelkatze, die man rumtragen oder sich schnappen kann wenn man es will, sie gibt den Ton an, freut sich aber über jedes nette Ansprechen oder wahrnehmen und freut sich dann auch, mal mehr, mal weniger.

Sie wünscht nicht immer Körperkontakt. Sie kommt eher selten mal mit unter die Decke, aber wenn dann lange und ausgiebig. Sie ist sehr ruhig und ist nicht sehr verspielt. Wir würden ihr ihre Lieblingsachen und Kissen mitgeben und auch ihre Lieblingssnacks sind dabei.

Sie lässt sich ein paar Momente auch mal bürsten. Sie mag es ruhig und liebt warme und kuschelige Orte und liegt gern etwas weiter oben und sonnig.

Sie ist mittlerweile schnell gestresst und versucht sich zu verstecken bei Silvestergeräuschen, Gelben Sack aufschütteln oder lauten Autos. Oder wenn die anderen Mitbewohner durch die Wohnung rennen und ihren Kratzdrang ausleben wollen.

Maya kratzt ausschließlich an den Kratzmöbeln und Bäumen die wir haben und sitzt unwahrscheinlich gern in Leerkatons, egal wie "groß " Wir haben einen lückenlosen Impfausweis und haben immer alles checken lassen. Sie hat zur Zeit ein knappes Kilo Übergewicht.

Sie hat nicht mehr alle Krallen, stört sie aber nicht. Ab und an hat sie Verstopfung ,da gibt's dann nen Schlecki,bei Durchfall weniger Futter. Wenn der Magen/Darm Trakt dadurch gereizt ist, kommt es ab und an zu kleinen Flecken Blut im Stuhl, das ist von Anfang an bei ihr gewesen und ist aber unbedenklich und auch immer wieder ärztlich abgeklärt, sie bekommt dann weicheres und weniger essen. Wir haben seit ein paar Jahren eine Trockenfuttermischung, der eine Teil ist von Penny Eigenmarke, der andere Teil Purina Huhn.Nassfutter gibt es ganz selten nur bei Verstopfung und an heißen Tagen mal.

 

Kontakt: Stefan Schönleiter

015202085552

 

Schwabbel und Quaki

 

Die beiden KATER sind 
- Brüder 
-britisch Kurzhaar/schottisch fold
-november 2020 geboren
-kastriert
-impfung wurde vor dem Auszug aufgefrischt werden
-reine Wohnungskatzen 
 
Die beiden sind super verschmust und anhänglich was auch durch die Rasse bekannt ist der dunkle, schwabbel genannt (Smokey im Impfpass) frisst nur sein urinary Trockenfutter welches auch nur von Royal Canin sein darf und trockene Leckerlies.
Der helle quacki genannt (Duke im Impfpass)
Bevorzugt gerne Nassfutter ist aber von Trockenfutter nicht abgeneigt.
Schwabbel hat schon seid klein auf das Problem das er zu viele Urinkristalle bildet weswegen er halt sein urinary Futter bekommt und ist aber gesund. Quacki hat vor ein paar Monaten ein Herzfehler diagnostiziert bekommen weswegen er mit Wassertabletten und Herztabletten aber problemlos weiter leben kann, seine hinteren Sprunggelenke sehen aufgrund der schottisch fold Veranlagung auch nicht mehr so schön aber die Tierärztin meine das er keine Schmerzen damit hat nur dementsprechend halt in Zukunft auch weiter in der Wohnung bleiben sollte. Die Befunde und bekannten Tierärzte würde ich aber mitbringen wenn sie die beiden aufnehmen würden.  
Sie vertragen sich mit Kindern hauen aber gerne ab wenn es zu laut und wild ist. Hund werden mit buschigen Schwanz toleriert aber auch da nach Eingewöhnungszeit ohne Probleme akzeptiert.
Da die beiden sich von Baby auf kennen wünsche ich mir das die beiden auch nur zusammen vermittelt werden da die beiden wenn der jeweils andere mal fehlt wie zb bei Tierarztbesuchen ganz fürchterlich jammert. 
Sie hören für Katzen echt gut auf ihre Namen.

griggel.antonia@gmail.com

Ella + Manni

Dieses Wellensittichpäarchen ist 1,5 Jahre alt und sucht ein neues artgerechtes Zuhause. Das Mädel kann nicht fliegen und beide sind sehr gesprächig. Bei Interesse bitte folgende Telefonnummer anrufen: 015779402390

Hallo,

Vielen Dank für Ihr Angebot, Kira zur Vermittlung auf Ihrer Homepage aufzunehmen.

Kira ist ein Hütehund-Mix und mitte September 2022 geboren, also 13 Monate alt.
Sie ist kastriert und voll durchgeimpft.

Sie kommt vom Tierschutzverein Nordbalaton und ist seit Anfang August in Deutschland.In der ersten Woche in Deutschland musste sie wegen dauerhaftem Durchfalls und massiver Anämie (Blutarmut) aufgrund von unglaublichem Zeckenbefall stationär in einer Klinik aufgenommen werden. Weil der Verein für die Kosten trotz Zusage nicht aufkommen will, scheidet eine Rückgabe Kiras an den Verein aus.

Sie hat in ihrem Leben bis zu ihrer Ankunft bei uns noch nichts mitbekommen, lernt aber ständig dazu. Dem Hütehund in ihr entsprechend ist sie sehr aktiv, braucht viel Auslauf und muss auch geistig gefördert werden, am besten mit Hundesport.

Leider ist sie auch sehr ängstlich, so dass man sich ihr sehr langsam und vorsichtig nähern muss, außerdem ist sie unter Stress nicht stubenrein, worauf man sich für eine Übergangszeit sicher einstellen muss. Auf zu viel Stress reagiert sie mit Durchfall, der aber durch kosequente Fütterung in den Griff zu bekommen ist. Mit einzelnen Hunden kommt sie gut klar, bei mehreren Hunden neigt sie wieder zu starkem Stress.

Wenn sie sich ihre Bezugsperson erstmal ausgesucht hat, ist sie sehr zugänglich, und wandelt sich zu einer echten Kampfschmuserin.

Zurzeit lebt sie wechselweise in zwei Haushalten mit und ohne andere Hunde.

Kontakt

Michael Mann
0171 932 132 4

mhmann72@gmail.com